Berichte


zurück



13. Spieltag vom 04.04.2015

VfR Jettingen : (SG) SV Roggden 4 : 2


Damit man den Anschluß an die vordere Hälfte des Mittelfeldes nicht aus den Augen verliert, mussten gegen den Vorletzten aus Roggden umbedingt 3 Punkte her. Man tat sich in den ersten Minuten des Spiels gegen die Tief stehende Abwehr der Gäste sehr schwer und so Bedarf es erst einer Standartsituation in Form eines Eckballs um die Führung zu erzielen. David Fischer zirkelte den Ball herein und Simon Sigl stand genau richtig um den folgenden Abpraller zu verwerten. Kurz darauf erhöhte Michael Reichart, da er nach einem missglückten Klärungsvesuch der gegnerischen Abwehr am schnellsten reagierte, auf 2 : 0. Nun dachten alle das Spiel wäre bereits gelaufen. Doch durch zwei Unachtsamkeiten in der Abwehr stand es plötzlich 2 : 2. So ging man dann auch in Halbzeitpause. Auch im 2. Abschnitt tat man sich Anfänglich sehr schwer und es mochte kein richtiger Spielfluss aufkommen. Erst das 3 : 2 durch Nico Didoi, dass er nach schönem Zusammenspiel mit David Fischer erziehlte, gab der Mannschaft die nötige Sicherheit zurück. Nur einmal musste man noch kurz zittern, nachdem sich ein Spieler von Roggden schön über rechts außen frei gespielt hatte. Doch Andre Tietze im Kasten konnte den Schuss gekonnt abwehren. In der 58 min. versenkte dann Fabian Seefried einen Abpraller direkt im Winkel des Gästegehäuses zum viel umjubelnden 4 : 2 Endstand. Nach schwerem Kampf bei echt miesem Wetter hat sich am Ende die bessere Mannschaft verdient durchgesetzt.

Klasse Leistung Jungs


[Not a valid template]


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10