Berichte 1. Mannschaft


zurück



 19. Spieltag Kreisliga West:  VfR Jettingen – FC Gundelfingen II   2:0


Heinzmann wird zur Basis des Erfolgs

Torwart zeigt beim Jettinger Heimsieg eine herausragende Leistung

copy-20of-20ema254Ein Miniprogramm gab´s am Samstag und Sonntag in der Fußball- Kreisliga West. Wobei sich der geneigte Sportplatzbesucher sicher bei der einen oder anderen Partie gefragt haben dürfte, ob die Platzverhältnisse wirklich dermaßen schlecht waren, dass man nicht spielen konnte.

Einen unter dem Strich verdienten und insgesamt natürlich immens wichtigen Dreier erspielte sich der VfR Jettingen vor 100 Zuschauern in einer sehr ansehnlichen Kreisligapartie gegen eine starke U23 des FC Gundelfingen. Die Gäste begannen stark und überlegen und hätten durchaus in Führung gehen können, scheiterten jedoch an einem an diesem Tag überragend haltenden Heimkeeper Johannes Heinzmann. Nach einer Viertelstunde übernahmen dann die Gastgeber das Kommando und gingen durch Stefan Gottwald (26.) nicht unverdient in Führung. Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste den Druck, sie hatten auch zwei hundertprozentige Chancen, scheiterten aber wiederum am Keeper und fingen sich durch Johannes Fischer per Konter (77.) das entscheidende 2:0.

Mehr als widrige Platzverhältnisse ließen kein gutes Spiel zu. So entwickelte sich ein schwaches Match, das erst in Halbzeit zwei etwas an Fahrt gewann. Zunächst gingen die Hausherren durch Mathias Böck (58.) in Führung. Die TSG zeigte sich unbeeindruckt und glich durch Danial Karimi aus (67.). Anschließend war man drauf und dran, am Ausbau der kleinen TSG-Serie erfolgreich weiter zu arbeiten, doch ein unglückliches Eigentor des Thannhausers Emre Asik (76.) entschied dann die Partie zu Ungunsten der Gäste. (diz)

Quelle: Günzburger Zeitung

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22