Berichte U13


zurück



17. Spieltag 14.05.2017 um 11:00 Uhr   VfR Jettingen : JFG Burgau  8:2


D1 gewinnt total souverän gegen die JFG Region Burgau mit 8:2

Bei einem total überlegenen Spiel hörte die Mannschaft immer wieder mit dem Fußballspielen auf, da der Wunsch nach einem eigenen Tor bei einigen Spielern zu groß war!

Für das erste Tor brauchten wir heute nicht mal eine Minute. Nach dem Anspiel wurde der Ball zurück zu Gustl gespielt – der legt nach außen zu Raphael, der ein paar Schritte geht und weiter zu Lukas spielt – dieser schlägt einen perfekten Diagonalpass zu Clemens, der durch ist, allein auf den Torwart zu läuft und den Ball ins Netz schiebt.
In der 7. Minute ist Lukas auf der rechten Seite durch, flankt punktgenau auf Samy, der aus 9 Meter flach einschiebt.
Zwei Minuten später läuft Samy allein auf die Abwehrreihe zu, spielt flach in den Lauf von Clemens, der wieder cool zum 3:0 verwandelt.
In der 15. Minute schlägt Samy einen Eckball genau auf den Kopf von Clemens, der “nur“ hinhalten muss und zum 4:0 trifft.

Danach hörten wir leider auf, zusammen zu spielen, da irgendwie fast jeder ein Tor erzielen wollte. Die Pässe wurden zu schlampig gespielt und wenn einer durch war, versuchte dieser es alleine. Teilweise waren die Torabschluss-Versuche total absurd und planlos!

Das 5:0 konnte Samy in der 24. Minute erzielen, nachdem ein Querschläger bei ihm landete und cool eingeschoben wurde.
Beim Gegentor in der 27. Minute war nur noch ein Verteidiger hinten, der einen weiten Ball nicht klären konnte und unglücklich nach hinten verlängerte. Der Stürmer konnte dann noch den heraus eilenden Torwart umspielen und locker einschieben.

In der Halbzeitpause wurde ich trotz der deutlichen Führung heute etwas laut, da Fußball für mich ein Mannschaftssport ist und ein Team sich dadurch auszeichnet, wenn jeder jedem hilft und nicht mit Ego-Trips das Tor-Konto aufgebessert werden soll und die Rückwärtsbewegung total vergessen wird!

Zu Beginn der zweiten Hälfte hat diese Ansprache auch gewirkt und wir spielten wieder wie eine Mannschaft.
In der 34. Minute schlägt Clemens einen Eckball genau auf den Kopf von Samy, der “nur“ hinhalten muss und zum 6:1 trifft.
In der 37. Minute führt Clemens einen Freistoß sofort aus und schickt Samy in die Tiefe; allein auf den Torwart zu laufend war das 7:1 nur noch Formsache.
Und 2 Minuten später startet Raphael außen durch, legt quer zu Marius, der völlig frei stehend zum 8:1 ein netzt.
Das 8:2 war ein Traumtor! Ein Freistoß wurde perfekt und unhaltbar in den Winkel geschossen.

Natürlich war es ein souveräner Sieg, doch das Mannschaftsspiel hielt immer nur 15 Minuten in jeder Halbzeit und das wird beim nächsten Training noch mal Thema werden!!!

Ich möchte deshalb noch ein paar Spieler loben, die in der zweiten Halbzeit bis zum Schluss mannschaftsdienlich gespielt haben:

Jannik und Nico hielten ihre Abwehrpositionen und halfen sich gegenseitig!
Felix war im Tor phasenweise beschäftigungslos und hatte bei den Gegentreffern keine Chance!
Und Gustl verteilte auch in den letzten 15 Minuten die Bälle an seine Mitspieler!


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18